BAM TechDay 2018 BAM TechDay 2018

TechDay 2018

In der Nordoberpfalz bewegt sich was: Die BAM GmbH und die OTH Amberg-Weiden bringen am TechDay 2018 zusammen, was zusammengehört – Wissenschaft und Technik, Theorie und Praxis.

Datum: Montag, den 02.07.2018

Beginn: 10:00 - 16:00 Uhr

Ort: Dr.-Müller-Straße 26, 92637 Weiden

An diesem Tag dreht sich alles um die Bereiche Medizintechnik, Digitale Produktion und Fertigungstechnologie. Spannende Vorträge von Spezialisten in Kombination mit technischen Highlights und Technik zum Anfassen und Erleben machen dieses Event zu einem unvergleichlichen Erlebnis. Bei dem anschließenden Abendessen können sich Referenten und Teilnehmer über die Inhalte der Vorträge austauschen und Zukunftsstrategien gemeinsam diskutieren.

Das Rahmenprogramm für den TechDay 2018

Bei unserem TechDay erwartet Sie eine interessante und vielversprechende Mischung von Referenten: technikversierte Unternehmern und deren Entscheider, Mediziner aus unterschiedlichen Fachbereichen, z.B. Kardiologie oder auch Orthopädie aber auch Know-how-Träger verschiedener Firmen des produzierenden Gewerbes.

Die Vorträge aus den Bereichen Medizintechnik, digitale Produktion und additive und zerspanende Fertigungstechnologie finden parallel im 30-Minuten-Takt statt.

Zeit Medizintechnik Digitale Produktion Zerspanende und additive Fertigungstechnologie
09:30 – 10:00 Ankunft und Registrierung
10:00 – 10:30
10:30 – 11:00
11:15 – 11:45
11:45 – 12:30 Mittagspause
12:30 – 13:00
13:15 – 13:45
13:45 – 14:00 Kaffeepause
14:00 – 14:30
14:45 – 15:15
15:30 – 16:00 Podiumsdiskussion / Summary: "Wo bleibt der Mensch?"
Roboter, die Roboter fertigen, Software, die Software erstellt, 3D-gedruckte Körperteile - dies ist keine Vision, sondern Realität. Wo stehen wir in zehn Jahren? Wo findet in dieser digitalen Welt der Mensch und die Menschlichkeit seinen Platz? Werden die Menschen auch in Zukunft Herrscher über die Technik sein oder werden wir auch "digitalisiert"?
Marco Bauer (Geschäftsführer BAM GmbH), Prof. Dr. Clemens Bulitta (Leiter Institut für Medizintechnik an der OTH AW), Dr. Florian Lehmer (IAB), Sabine Loest (SAP AG), Dipl. Ing. Elisabeth Schärtl (KUKA AG)
16:00 – 19:00 Networking

Sie haben Interesse am TechDay 2018 teilzunehmen?

Anmeldeformular

Melden Sie sich hier zum TechDay 2018 an

Ich interessiere mich für:
(Diese Angabe dient der Organisation. Am Veranstaltungstag dürfen Sie gerne zwischen einzelnen Themen-Tracks wechseln.)

Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, indem Sie eine E-Mail an info@bam.group senden. Bei datenschutzrechtlichen Fragen wenden Sie sich bitte ebenfalls an info@bam.group

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis:

Im Anschluss an die Anmeldung über dieses Formular, senden wir Ihnen eine E-Mail zu, welche zur Bestätigung der Richtigkeit Ihrer Anmeldedaten und der Einwilligung in unsere Datenschutzbestimmungen dient. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um eine verbindliche Bestätigung Ihrer Anmeldung zur Teilnahme am TechDay 2018 handelt.
Die Plätze für den TechDay 2018 sind begrenzt, daher bitten wir um Verständnis bei der Bearbeitung Ihrer Anmeldung. Sie erhalten im Anschluss an den Anmeldeprozess Ihr personalisiertes Ticket für den TechDay 2018.

Unsere Referenten

  • Marco Bauer

    Marco Bauer (BAM)

    Geschäftsführer

    Herr Marco Bauer (B.Sc.) ist Geschäftsführer der BAM GmbH in Weiden i.d.OPf. Seit 2011 baut der studierte Wirtschaftsinformatiker ein junges und dynamisches Unternehmen auf und treibt die traditionelle Fertigungsbranche mit Innovationen und neuen Fertigungstechnologien voran.

  • Prof. Dr. med. Clemens_Bulitta

    Prof. Dr. med. Clemens Bulitta (OTH)

    • Dekan Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen
    • Leiter Institut für Medizintechnik
    • Lehrgebiet Diagnostische Systeme und Medizintechnik Management

    Herr Prof. Dr. Bulitta besitzt breite, internationale Erfahrungen und Kenntnisse in der klinischen Medizin, der Gesundheitswirtschaft und der Medizintechnikindustrie. Seit Januar 2015 leitet er an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden auch das neu und von ihm mit gegründete Institut für Medizintechnik. Seit Oktober 2017 ist er Dekan der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen.

  • Prof. Dr. med. Stefan Sesselmann

    Prof. Dr. med. Stefan Sesselmann (OTH)

    Professur für Innovative Konzepte und Technologien in der Gesundheitsversorgung

    Herr Prof. Dr. med. Sesselmann, als ehemaliger Unfallchirurg und Leiter diverser Forschungsgruppen kann ein breites als auch tiefes Spezialistenwissen in der Medizintechnik vorweisen. Seit 2017 hat Herr Prof. Dr. med. Sesselmann die Professur an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden für Innovative Konzepte und Technologien in der Gesundheitsversorgung inne.

  • Dr. Florian Lehmer

    Dr. Florian Lehmer (Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB))

    Leiter der Arbeitsgruppe „Arbeit in der digitalisierten Welt“

    Herr Dr. Florian Lehmer ist Diplom-Volkswirt und arbeitet als Senior Researcher am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg. Dort leitet er die Arbeitsgruppe „Arbeit in der digitalisierten Welt“. In seinen Forschungsprojekten analysiert er die Auswirkungen der digitalen Transformation auf die Arbeitswelt.

  • Prof. Burkhard Stolz

    Prof. Burkhard Stolz (OTH)

    • Studiengangsleitung Medizintechnik
    • Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

    Herr Prof. Stolz startete vor mehr als 25 Jahren seine Karriere als Entwicklungsingenieur, anschließend übernahm er die Leitung der Geschäftseinheit Diagnostik und Medizintechnik einer weltweitführenden Pharma- und Healthcare Gesellschaft. Sein Lehrgebiet der diganostischen Systeme und Mikrosysteme sowie die Leitung der Bachelor- und Masterstudiengänge der Fachrichtung Medizintechnik hat Herr Prof. Stolz seit 2013 inne.

  • Dipl.Ing.(univ.), MBA Elisabeth Schärtl

    Dipl.Ing.(univ.), MBA Elisabeth Schärtl (KUKA AG)

    Senior Innovation Manager

    Mit Ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich der roboterbasierten Automatisierung ist Frau Schärtl als Senior Innovation Manager bei der KUKA AG für das Innovations- und Technologie-Management verantwortlich. Hauptbestandteil Ihrer Arbeit ist die Mensch-Roboter-Kollaboration sowie die daraus resultierenden Einflüsse auf die Industrie und Gesellschaft.

  • Martin Herzmann

    Martin Herzmann (Materialise GmbH)

    Business Unit Manager Medical

    Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung vertreibt Herr Herzmann zusammen mit seinem 9-köpfigen Team 3D-Druckdienstleistungen sowie die passenden Softwarelösungen für den additiven Fertigungsbereich in die deutschsprachigen DACH-Länder. Neben Kliniken und Krankenhäusern werden auch Forschungseinrichtungen mit patientenspezifischen Titanimplantaten für Orthopädie, Onkologie oder auch MKG-Chirurgie sowie der Softwarelösungen zur 3D-Visualisierung, Analyse, Simulation und Druck ausgestattet.

  • Klaus Pettendorf

    Klaus Pettendorf (SolidLine AG)

    Vertrieb/Account Management

    Bereits seit sieben Jahren berät und begleitet der staatlich geprüfte Techniker zusammen mit seinen Kollegen/innen der SolidLine Nürnberg, erfolgreich Kunden hinsichtlich der SOLIDWORKS Lösungsvielfalt. Gemeinsam mit ihnen optimiert er die gesamte Prozesskette der Produktentwicklung – von der Konstruktion bis zur Fertigung. Dabei stehen bei ihm die gemeinsame Lösungsentwicklung und ein tiefes Verständnis für die Prozesse seiner Kunden im Vordergrund.

  • Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Blöchl

    Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Blöchl (OTH)

    Professor Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

    Herr Prof. Dr.-Ing. Blöchl lehrt an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden die Gebiete Fertigungstechnik, Werkzeugmaschinen, Koordinaten- messtechnik und Fertigungsleittechnik und hat zudem die Projektleitung von ISAC@OTH inne. Zudem ist Herr Prof. Dr.-Ing. Blöchl stark in der Forschung aktiv: Selbstgebaute CNC-gesteuerte Drehfräsmaschinen oder auch die Entwicklung eines Prüfteils zur Genauigskeitsbestimmung von 3D-Druckern

  • Sebastian Trummer (encee CAD/CAM Systeme GmbH)

    Vertriebsleiter / Head of Sales

    Herr Trummer,technischer Betriebswirt, ist seit 6 Jahren in der additiven Fertigung tätig und verantwortet den gesamten Vertrieb der encee. Seit über 20 Jahren vertreibt die encee CAD/CAM & 3D Drucker Systeme GmbH weltmarktführende Produkte im Bereich der additiven Fertigung und führt vom Consulting, der Inbetriebnahme, der Ausbildung bis hin zum Service alle Schritte selbst durch. Darüber hinaus unterhält die encee GmbH ein eigenes Technologiezentrum für 3D-Druckanwendungen.

  • Dr.-Ing.	Christian Heining

    Dr.-Ing. Christian Heining (BAM GmbH)

    Entwicklungsleiter

    Herr Dr.-Ing. Christian Heining ist Diplom Mathematiker und besitzt über 10 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Simulation komplexer Maschinenkomponenten. Seit 2018 ist er Entwicklungsleiter bei der BAM GmbH und stärkt dort die Innovationskraft in den Schwerpunkten Industrie 4.0, Robotik, Software und additive Fertigung.

  • Thomas Küfner

    Thomas Küfner (Universität Bayreuth)

    Projektleiter – Intelligente Wertschöpfung

    Herr Thomas Küfner (M.Sc.) arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Umweltgerechte Produktionstechnik der Universität Bayreuth. Der Lehrstuhl kooperiert mit der Fraunhofer Projektgruppe Regenerative Produktion des Fraunhofer IPA. Dort bearbeitet er die Schwerpunkte „Machine Learning und künstliche Intelligenz in der Produktion“ sowie „Predictive Maintenance im Anlagen- und Maschinenbau“ und ist am Aufbau des Fachgebiets „Intelligente Wertschöpfung“ beteiligt.

  • Dr. Stefan Schönig

    Dr. Stefan Schönig (Maxsyma GmbH & Co. KG)

    Gesellschafter und Entwickler

    Dr. Stefan Schönig ist Gesellschafter der Maxsyma GmbH & Co. KG und verantwortlich für den Bereich Industrie 4.0. Aktuell lehrt er an der Universität Bayreuth in den Fachgebieten Prozessmanagement und Data Science und publizierte zahlreiche Fachartikel in hochrangigen internationalen Journalen.

  • Rico Müller

    Rico Müller (OPEN MIND Technologies AG)

    Consultant CAD/CAM Automation

    Mit seiner langjährigen Erfahrung im Bereich der NC-Fertigung und der Optimierung von entsprechenden Prozessen begleitet und berät Herr Müller, seit nunmehr 6 Jahren, Kunden in anspruchsvollen CAD/CAM-Automatisierungsprojekten im Bereich der digitalen Fertigung und Industrie 4.0.

    Seine Tätigkeit erstreckt sich dabei von der strukturierten Anforderungsanalyse über die Entwicklung von Lösungsstrategien bis hin zur Projektleitung.

  • Dr. Kaj Führer

    Dr. Kaj Führer Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

    Leiter Systemhaus Technik Süd

    Herr Dr. Führer ist für die Entwicklung und Fertigung von Prototypen für die Forschungsinstitute des DLR zuständig.Neben einem breiten Wissen im Bereich der additiven Fertigung (Technologien, Materialien und Konstruktionsmethoden) und Methoden zur Veränderung der Wertschöpfungskette der additiven Fertigung sind das Product-Lifecycle-Management und die Industrie 4.0 weitere Tätigkeitsschwerpunkt.

  • Matthias Steffen

    Matthias Steffen FUSE-AI UG (haftungsbeschränkt)

    Geschäftsführer

    Matthias Steffen ist einer von insgesamt vier Gründern von FUSE-AI. Er verfügt über 30 Jahre Erfahrung in den Bereichen Kommunikation und Softwareentwicklung. 1996 gründete er die Agentur für digitale Kommunikation FUSE und 2011 die FUSE-Healthcare Unit. Er war u.a. Mitveranstalter des Medical App Award 2016 (gemeinsam mit Life Science Nord) Folgende Kunden betreute er: das Auswärtige Amt, Asklepios, Almirall, Allergopharma, Merck, Apotheker Verband, Deutsche Telekom, Generali, KPMG, Nutricia, Olympus, Olympus Medical u.a.

  • Sabine	Lost

    Sabine Loest SAP Deutschland SE & Co. KG

    Sabine Loest ist seit vielen Jahren für Kundenbeziehungen und Geschäftsentwicklung bei globalen Softwareherstellern verantwortlich. Heute leitet die studierte Betriebswirtin ein globales Team für den Geschäftsbereich Health bei der SAP mit dem Fokus auf personalisierte Medizin und Connected Health zur Verbesserung des ‘Outcomes‘ für Menschen.

  • Frank Keller

    Frank Keller Hermle Leibinger Systemtechnik GmbH

    Herr Keller arbeitet als Projektverkäufer und Key-Account Manager bei der Hermle Leibinger Systemtechnik GmbH – ein 100% Tochterunternehmen der Hermle AG. Dort ist er verantwortlich für den Projektvertrieb in Deutschland, Europa und Asien. Zu seinen Aufgaben gehört es, mit Kunden Automationslösungen für anspruchsvolle Kleinserien- und Einzelteilproduktionen zu finden, die in der Produktivität einer Großserienautomation nicht nachsteht.

Partner

Für den TechDay 2018 konnten wir starke Partner gewinnen, die unsere Veranstaltung mit ihrem Know-how vorantreiben.

  • OTH-Logo
  • TRIO-Logo
  • TRIO-Logo

Hausmesse

Neben den Vorträgen im Rahmen des TechDays findet parallel die BAM Hausmesse mit innovativen Ausstellern statt, z.B. Solidworks als führender Anbieter von 3D-CAD-Software, OPEN MIND mit der leistungsstarken CAM-Komplettlösung hyperMILL®, die SARTORIUS Werkzeuge GmbH & Co. KG, die Deutsche Telekom AG, der Medical Valley EMN e.V., die ÜBZO gemeinnützige GmbH sowie die OTH Amberg-Weiden.

  • OTH-Logo
  • SolidLine_AG-Logo
  • sartorius-Logo
  • UEBZO-Logo
  • OpenMind-Logo
  • Telekom_Logo-Logo

Es sind noch Fragen offen?

Dann wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin rund um das Thema TechDay 2018

Marketing-Managerin

Anna Pröls, Marketing-Managerin
E-Mail: anna.proels@bam.group
Telefon: [+49] 961/6000-54
Fax: [+49] 961 6000-79